Moscow State Ballett - Schwanensee - Wintertournee 2018-2019

Moscow State Ballett  

Marlene-Dietrich-Platz 1
10785 Berlin

Tickets ab 45,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Rain Khadzhy Entertainment, Dosseweg 7, 14770 Brandenburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Moscow State Ballett by Mila Titova

Fortsetzung der Welttournee „Moscow State Ballett“
Unter der Leitung von Mila Titiova, verzaubern die beliebtesten Ballettklassiker das deutsche Publikum, denn Nussknacker und Schwanensee gehören längst in vielen Familien und Bewunderern des Balletts zur Tradition und vor allem in der Vorweihnachtszeit sind sie nicht mehr wegzudenken.
Es ist kein Geheimnis, dass vor allem das russiche Ballett für seine grazile und zugleich eiserne Körperdisziplin bekannt ist, aber auch die Kunst- die Eleganz emotional zur Perfektion zu bringen, hinterlässt bleibende Eindrücke bei dem Zuschauer.
Ebenfalls für Begeisterung sorgen die sehr aufwendig-entworfenen Kostüme sowie Dekoration, der besten Designern der Ballettwelt, die Sie in eine Märchenwelt entführen.

Das Ensemble besteht aus Absolventen der besten Ballettschulen Russlands.
Und arbeitet mit den verschiedenen Theater des Landes zusammen, darunter auch Künstler aus dem Bolschoi-Theater, das Mariinsky-Theater, Musical-Theater von Stanislavsky und Nemirovich-Danchenko.

Das „Moscow State Ballett“ weist große Erfolge in der ganzen Welt nach und darf sich mit den Referenzen aus Ländern wie Mexiko, Brasilien, Frankreich China, Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Spanien, Italien, Portugal, Dänemark und den USA schmücken.


Schwanensee
Schwanensee wurde im Auftrag des Kaiserlichen Theaters Moskau zwischen 1875-76 von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky komponiert. Die Uraufführung von Schwanensee fand am 20.02.1877 in Moskau im Bolschoi-Theater statt.

Dieses Märchen handelt von einer Prinzessin, die von einem bösen Zauberer in einen schönen Schwan verwandelt wurde. Nur die bedingungslose Liebe eines Prinzen kann diesen Zauber rückgängig machen – eine Geschichte mit ungewissem Ausgang.

Videos

Ort der Veranstaltung

Stage Theater am Potsdamer Platz
Marlene-Dietrich-Platz 1
10785 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Eine der meist besuchten Attraktionen Berlins ist das Stage Theater am Potsdamer Platz. Der imposante Bau beeindruckt durch seine 35 m hohe und vollständig verglaste Foyerhalle, deren große Freitreppe über 6 Geschosse bis zum zweiten Rang hinaufführt. Mit 3 Filmprojektoren und einer 8 x 18 m großen Leinwand bietet das Haus zudem Kinovoraussetzungen für Filmpremieren und Filmfestspiele.

Eröffnet wurde das Theater am Potsdamer Platz als Musicaltheater, und bis Juli 2002 lief tagein, tagaus auch nur ein Musical: „Der Glöckner von Notre Dame“. Nach einem Zwischenspiel mit Andrew Lloyd Webbers „Cats“ erweiterte man im Mai 2004 das Profil mit der New Yorker Blue Man Group zum Performancetheater, einer Mischung aus Rockshow, Comedy, Percussion-Spektakel und Action-Painting. Das 1.800-Plätze-Haus war nun das erste Blue-Man-Theater außerhalb der USA.

Im Februar 2007 bezogen die blauen Männer ihr eigenes, gleichwohl kleineres Bluemax Theater im ehemaligen Imax-Kino direkt gegenüber. Im großen Theater am Potsdamer Platz laufen nun wieder Musicals, 2011 hatte das Mauer-Musical „Hinterm Horizont“ Uraufführung, eine autobiografische Fiktion um Udo Lindenberg und seiner Lieder. Autor Thomas Brussig („Sonnenallee“) spannt den Bogen über 25 Jahre: Es geht los kurz vor dem legendären Lindenberg-Konzert von 1983 und hört auf bei einem Udo- Doppelgänger-Casting im Hamburger Hotel Atlantic in der Jetztzeit.